Sportweddenschappen met Cryptocurrency Works, maar hoe zit het met betalingen aan sportsterren?

Cryptocurrency als geheel is in de loop der jaren aanzienlijk gegroeid sinds het ontstaan ervan, en vandaag de dag wordt het gebruikt om te betalen voor een veelheid van dingen. Zelfs in de gokwereld zijn Bitcoin, Ethereum, Dash en andere digitale valuta’s acceptabeler geworden als betaalmiddel. U hoeft niet echt ver te zoeken om een platform te vinden dat cryptocurrency betalingen van de gebruikers ondersteunt.

En toevallig kunt u sommige van deze sites ook vinden op online beoordelingsplatforms. U hoeft bijvoorbeeld alleen maar te surfen op https://betenemy.com/en/ en u kunt een sportboek vinden waarmee u in uw favoriete digitale valuta kunt handelen.

Die site is ook erg handig om te gebruiken als het gaat om het vinden van een aanbevolen online bookmaker, omdat deskundige recensenten alle onderdelen van de sportboeken hebben geanalyseerd en daarover eerlijke, onbevooroordeelde meningen hebben gegeven.

Bitcoin en haar andere cryptocurrency buddies biedt gokkers een veilige en snelle betaalmethode om gebruik van te maken, en het heeft nogal wat voeten in de aarde gehad bij Amerikaanse gokkers, die op een aantal manieren geblokkeerd zijn als het gaat om het financieren van online weddenschapsrekeningen.

Cryptocurrency’s zijn niet verbonden aan een centrale financiële instelling, dus dit heeft geen invloed op hen op dezelfde manier. Daarom hebben veel mensen ervoor gekozen om dergelijke digitale valuta’s te gebruiken, die ook zijn opgemerkt als veiliger dan veel standaard fiattransacties, die zorgen voor snellere stortingen en opnames en die gratis te gebruiken zijn.

Spelers willen Betaling in Cryptocurrency, Too

En terwijl sportboeken hun gokkers de mogelijkheid bieden om in deze digitale valuta’s te handelen, lijkt het alsof sportsterren ook van plan zijn om er gebruik van te maken. Als sportweddenschappenwinkels en online sites hun diensten heropenen voor het publiek, hebben verschillende sterren zich uitgesproken over hoe ze ook in de digitale valuta betaald zouden kunnen worden.

Het was Russell Okung van de Carolina Panthers die zich voor het eerst uitsprak over het ontvangen van zijn salaris in Bitcoin – een aankondiging die hij deed op Twitter met een eenvoudige Tweet. De offensieve aanpak suggereerde dat hij zijn betaling in Bitcoin zou kunnen ontvangen.

En het is niet alleen de NFL die heeft spelers verklaren dat ze zouden willen hebben de cryptocurrency functie veel meer in hun competitie, zoals verschillende sterren van de NBA hebben ook gemaakt dezelfde verklaring.

In 2014 werden de Sacramento Kings het eerste Amerikaanse sportteam dat Bitcoin-transacties accepteerde voor zowel ticket- als koopwaaraankopen, terwijl de Dallas Mavericks in augustus 2019 hun voorbeeld volgden. Het valt nog te bezien of er sportteams zijn die hun spelers toestaan hun betalingen in cryptocurrency te ontvangen, want dit is iets wat nog overal in de Verenigde Staten moet gebeuren.

Toevallig is echter gebleken dat NFL quarterback Matt Barkley, die momenteel voor de Buffalo Bills speelt, twee van zijn voormalige teams heeft gevraagd om hem in Bitcoin te betalen.

Volgens ondernemer en investeerder Anthony Pompliano had Barkley de San Francisco 49ers en de Cincinnati Bengals gevraagd om elk van zijn contracten met hen te betalen in Bitcoin. Geen van beide teams liet dat echter toe. Barkley zelf zou later onthullen dat hij ook al zijn eigen Bitcoin ontgint.

Ricapitolazione settimanale: Bitcoin (BTC) Awaits Awaits Decisive Breakout, Ethereum (ETH) Tests Key Support Level

Il pioniere della crittovaluta ha avuto un’altra settimana difficile. Il suo prezzo è riuscito a salire di oltre il 5% dopo l’apertura settimanale, passando da un minimo di 9.300 dollari a un massimo di 9.800 dollari. Ma con il progredire della settimana, Bitcoin ha ridotto tutti i guadagni sostenuti per terminare l’1,44% in meno il venerdì.

Solo il 24 giugno, BTC ha registrato un calo del 4,4% per raggiungere il minimo di 9.210 dollari. Poche ore prima della chiusura di mercoledì, tuttavia, è aumentata dell’1% e ha concluso la giornata a 9.310 dollari. Gli orsi hanno continuato ad avere il pieno controllo dei prezzi il giorno successivo, che ha visto Bitcoin cancellare 250 dollari del suo valore in un’ora.

In effetti, la valuta di punta è scesa a 9.010 dollari il 25 giugno, ma gli investitori sembrano aver apprezzato i bassi prezzi per tornare sul mercato. Con l’aumento della pressione di acquisto, Bitcoin Trader è riuscita a chiudere giovedì a 9.260 dollari.

Venerdì 26 giugno, ha visto anche un’azione al ribasso dei prezzi da quando BTC è scesa al minimo di 9.055 dollari durante la prima metà della giornata. Ma dopo le 15:00 UTC, i tori sono intervenuti e il suo prezzo è salito dell’1,3% per chiudere a 9.170 dollari.

Nonostante la crescente pressione di vendita, il Bitcoin rimane contenuto all’interno di un triangolo ascendente sul suo grafico a 1 giorno. L’ipotenusa di questo modello, così come il 23,6% del livello di ritracciamento di Fibonacci a 8.900 dollari (misurato dal 13 marzo basso di 3.620 dollari al 1° giugno alto di 10.500 dollari), stanno attualmente fornendo un forte sostegno.

Superando quest’area critica si potrebbe innescare un calo del 18,5% che manda il Bitcoin a 7.700 dollari o meno. Nel frattempo, un picco della domanda intorno agli attuali livelli di prezzo che permette a BTC di rimbalzare su questa barriera potrebbe vederla salire verso i 10.000 dollari.

L’Ethereum rimane al di sopra del supporto chiave per un’altra settimana

Come Bitcoin, anche Ethereum ha dato il via alla settimana con il piede giusto. Dopo l’apertura di lunedì, il 22 giugno, il gigante dei contratti intelligenti è salito di quasi l’8,5% fino a un massimo di 247 dollari, ma solo poche ore prima della chiusura della giornata è sceso dell’1,5% per terminare a 243,4 dollari.

L’azione al rialzo dei prezzi di lunedì non si è riversata nel giorno successivo, poiché l’Etere è rimasto stagnante. Il suo prezzo è stato scambiato per lo più tra i 245 e i 242 dollari, e ha chiuso il 23 giugno a 243,50 dollari.

Ciononostante, la volatilità ha colpito il 24 giugno, dando luogo a uno dei movimenti di prezzo più selvaggi della settimana. L’etereum è salito di quasi il 3% fino ad un massimo di 250 dollari, ma questa barriera di resistenza è riuscita a tenere. Il rifiuto ha fatto precipitare l’Etereum del 6,20% e ha chiuso mercoledì a 234,80 dollari.

Anche i due giorni successivi della settimana sono stati caratterizzati da una tendenza al ribasso che ha fatto chiudere l’Etereum venerdì 26 giugno, 0,70% in più rispetto all’apertura settimanale a 230 dollari.

Mentre il livello di supporto di 225 dollari continua a tenere, si sta indebolendo nel tempo. Gli investitori devono prestare molta attenzione a quest’area di supporto perché un aumento degli ordini di vendita potrebbe consentire all’Etereum di scendere al di sotto di esso. Se ciò dovesse accadere, la seconda più grande crittovaluta per limite di mercato potrebbe scendere a 200 dollari.

L’alta volatilità è in corso

Il 22 e il 24 giugno sono stati giorni piuttosto significativi per Bitcoin ed Ethereum. I loro prezzi sono riusciti a salire all’inizio della settimana, ma poi gli orsi hanno preso il controllo dell’azione dei prezzi. Indipendentemente dalla volatilità, queste crittocorse non hanno fornito un chiaro segno di ciò che il futuro ha in serbo per il futuro da una prospettiva macro.

Per questo motivo, gli investitori devono rimanere pazienti in attesa che Bitcoin rompa il supporto di 8.900 dollari o il livello di resistenza di 10.000 dollari. Una chiusura giornaliera di candele al di sotto o al di sopra di quest’area determinerà la prossima destinazione di BTC. Per Ethereum, l’area critica da tenere d’occhio è definita dal supporto da 225 dollari e dal livello di resistenza di 250 dollari.

Der monatliche Abschluss im Bitcoin-April war die beste Performance von Crypto Asset seit 2013

Heute ist ein neuer Monat, und das bedeutet, dass der Tagesschluss der letzten Nacht auch den April-Kerzenschluss in den monatlichen Bitcoin-Preischarts vermarktet.

Der Schlusskurs der letzten Nacht war die beste Performance der Kryptowährung im April seit 2013 und übertraf sogar die Rallye im April 2019, bei der Bitcoin auf über 13.000 US-Dollar stieg. Ist dies ein Zeichen dafür, dass der nächste Gipfel noch höher sein wird?

Der Monatsabschluss für Bitcoin im April war seit 2013 am bullischsten

Der Bitcoin-Preis explodierte von einem April-Tief von 6.100 USD auf 9.500 USD in der Spitze. Die starke Bewegung von Bullen war die beste positive Bitcoin Code Performance des aufstrebenden Vermögenswerts seit 2013, als Bitcoin erstmals über 100 USD brach.

Jetzt hat der Vermögenswert mit fast 100-fachen Preisen zu tun und bricht dennoch Rekorde für die Stärke der Rallye.

# Die Leistung von Bitcoin im April war die beste seit 2013.

Wie der Geigenplot zeigt, weist $ BTC im Mai auch eine relativ hohe durchschnittliche Rendite auf (die drittgrößte nach April und November).

Was erwartet Sie für Mai 2020?

Laut der folgenden Grafik war der April historisch gesehen ein Monat mit starker Performance für Bitcoin und schließt normalerweise grün. Nur zwei Aprilkerzen in der Geschichte des Vermögenswerts haben jemals rot geschlossen.

Ebenfalls auf dem Chart dargestellt, war der folgende Monat im Mai ebenfalls historisch optimistisch, was darauf hindeutet, dass weitere Aufwärtsbewegungen bevorstehen.

Es gibt jedoch eine Reihe von Faktoren, die eine kurzfristige Umkehrung bewirken können.

Bitcoin Evolution über die wirtschaftliche Katastrophe

Diese Faktoren stehen einem neuen Crypto Bull Run im Wege

Die monatliche Kerze im April schloss mit einem Anstieg von über 35% vom Boden des Kerzenschattens bis zum Körperschluss. Der Preis schloss über der vorherigen roten Kerze und bildete eine bullische verschlingende Kerze.

Diese Candlestick-Formationen signalisieren häufig eine kurzfristige Umkehrung, aber Top-Marktexperten warnen davor, dass Umkehrungen oft nur von kurzer Dauer sind und zu einem weiteren Abwärtstrend führen.

Bitcoin muss sich auch vielen anderen Herausforderungen stellen. Während die Halbierung als bullisches Ereignis angesehen wird, könnte dies dazu führen, dass Bergleute weiter kapitulieren, wenn die Produktionskosten steigen.

Im Juni dieses Jahres ist auch Quecksilber rückläufig, was dazu führen könnte, dass die Preise ab dem nächsten Monat steigen.

Schließlich gibt es auf den Finanzmärkten das Sprichwort, im Mai zu verkaufen und wegzugehen. Dies hätte in Bitcoin im vergangenen Mai anständig funktioniert, da der Vermögenswert im nächsten Monat seinen Höchststand erreichte und erneut in einen Abwärtstrend geriet.

Der Gedanke ist, dass die Märkte zyklisch und sogar saisonal sind, und eine solche Wiederholung hat zu der Annahme geführt, dass die Vermögenswerte in den Sommermonaten am schlechtesten abschneiden und sich dann um den Oktober für den sogenannten Halloween-Effekt wieder erholen.

Natürlich könnten sich die Halbierung von Bitcoin und die erwarteten Auswirkungen auf Angebot und Nachfrage als viel zu bullisch erweisen, als dass Bären den Preis der Kryptowährung weiter senken könnten, wie aus der Anzahl der Liquidations-Short-Positionen in dieser Woche hervorgeht.

Bitcoin kreuzt über $9.500

Bitcoin kreuzt über $9.500, da die US-Notenbank ein weiteres Konjunkturpaket andeutet

Der Preis der führenden Kryptowährung Bitcoin überschritt am Donnerstag die Marke von 9.500 $, als die Federal Reserve die Leitzinsen nahe bei Null beließ und weitere Anreize andeutete.

  • Bitcoin kletterte am Donnerstag auf über 9.500 $, als die Federal Reserve die Leitzinsen nahe Null beließ und darauf hindeutete, weitere Anreize zu geben.
  • Bitcoin kletterte am Donnerstag auf über 9.500 $, als die Federal Reserve die Leitzinsen nahe Null beließ und weitere Anreize zu geben andeutete.

Die führende Kryptowährung Bitcoin erreichte ihren siebenwöchigen Höhepunkt am Donnerstag, als ihr Preis um über 4,98% sprang und 9.233 $ erreichte. Der Aufwärtstrend des Bitcoin-Preises kam, nachdem die US-Notenbank laut Bitcoin Evolution vor einer mittelfristigen wirtschaftlichen Katastrophe gewarnt hatte, die durch die anhaltende Coronavirus-Pandemie verursacht wird. Der Bitcoin-Preis ist in den letzten sieben Tagen um mehr als 30 % gestiegen, und die Halbierung rückt immer näher. Der Vorsitzende der US-Notenbank, Jerome Powell, hatte gesagt, er erwarte eine weitere Schrumpfung der US-Wirtschaft.

Bitcoin Evolution über die wirtschaftliche Katastrophe
Die US-Notenbank deutet weitere Anreize an.

Der Vorsitzende der US-Notenbank, Jerome Powell, sagte am Mittwoch in einer Presseerklärung, dass er erwartet, dass die Wirtschaft aufgrund von drei Faktoren weiter schrumpfen wird, darunter die unsichere Viruskurve, der Verlust der Produktionskapazität aufgrund der sozialen Distanzierung und die globale Dimension der Krise. Der Federal Open Market Committee stellte fest, dass die Fed „energisch, proaktiv und aggressiv“ handeln werde, um die US-Wirtschaft zu schützen. Die Fed werde die Zinssätze in der Nähe des Niveaus vom 15. März zwischen 0 und 0,25% halten, bis die US-Wirtschaft ihre „maximalen Beschäftigungs- und Preisstabilitätsziele“ erreicht habe. Die USA sind das am härtesten vom Coronavirus betroffene Land, da über eine Million Menschen mit dem Virus infiziert wurden und bisher über 61.000 Menschen gestorben sind.

Bitcoin sieht eine positive Dynamik, da die Halbierung des Ereignisses näher rückt.

Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels wechselt der Preis von Bitcoin den Besitzer bei knapp über 9.500 Dollar, was einem Anstieg von rund 20% in den letzten 24 Stunden entspricht. Der CSO des Blockchain-Technologieunternehmens Blockstream, Samson Mow, glaubt, dass die Kryptowährung solidere Gründe für das Wachstum hatte als die künstliche Inflation, die durch die taubenhafte Politik der US-Notenbank zur Wiederbelebung der Wirtschaft verursacht wurde. Er sagte, dass die Bitmünze vor der Halbierung der Belohnung für den Bergbau am 12. Mai 2020 eine höhere Nachfrage von Händlern anziehen würde.

Derzeit beträgt die Belohnung für den Abbau eines jeden Blocks 12,5 BTC, aber nach der Halbierung würde sie auf 6,25 BTC gesenkt. Durch die Halbierung wird die Tagesproduktion der Bitmünze von 1.800 BTC auf 900 BTC sinken, was ziemlich ironisch ist, da die US-Notenbank sich darauf vorbereitet, immer mehr Dollar zu drucken.